VIRB Actioncam

Neues Gehäuse und mehr Frames

Mit der neuen Bauform der VIRB X und VIRB XE ist das Tragen mit einem Gurt vor der Brust im Gegensatz zur Vorgängerversion möglich. Das macht die Kamera nicht nur für Angler besonders interessant. Der kombinierten Drück- und Kippschalter an der Oberseite ist das zentrale Bedienelement der Kamera. Mit ihm werden Videos gestartet und Fotos sowie Serienfotos mit 12 Megapixeln aufgenommen. Auch die gleichzeitige Nutzung der Video- und Fotofunktion ist möglich. Videos zeichnet die VIRB X mit 30 (1080p) bzw. 60 (720p), die VIRB XE mit 30 (1440p) bzw. 60 (1080p) Frames pro Sekunde auf microSD-Karte bis 128 GB auf. Für verwacklungsfreie Bilder besitzt die VIRB XE zusätzlich einen gyroskopischen Bildstabilisator. Um Einstellungen direkt an der Kamera vornehmen zu können, sind ein 1 Zoll Display sowie zwei weitere Tasten an der Oberseite angebracht. Die VIRB XE bietet einen Pro Mode, in dem Weißabgleich, Farbprofil, ISO und weitere Parameter angepasst werden können.

Wasserdicht bis 50 Meter

Die VIRB XE-Action-Kamera macht großartige HD-Aufnahmen mit 1080p und 60 fps und nimmt Fotos mit 12 Megapixel mit bis zu 30 fps auf. Somit kann man die VIRB X und VIRB XE außerdem auf einen Tauchgang in bis zu 50 Meter Tiefe ohne Gehäuse mitnehmen und man erhält trotzdem klare Video- und Tonaufnahmen.

garmin-virb-x-xe Kopie
G-Metrix – G-Kräfte sichtbar machen

G-Metrix™ sorgt dafür, dass kein Moment der Action verpasst wird. Mit G-Metrix über Garmin-GPS verfolgt man, wie schnell, wie weit, wie hoch und wie spannend der entscheidende Moment des Abenteuers wirklich war. Die Daten werden dann überlagert in den Aufnahmen angezeigt. So erzählt man seine Story mit mehr Details denn je. Die kostenlose, als mobile und Desktop-Version verfügbare Software und G-Metrix machen es möglich. Man kann vordefinierte Anzeigen, Grafiken und Trackformen hinzufügen, die automatisch mit dem Video synchronisiert werden und speziell für die Aktivität gelten. Die VIRB X- und VIRB XE-Kameras sind mit GPS-basierten Sensoren ausgestattet und können eine drahtlose Verbindung mit anderen Garmin-Geräten herstellen. So wird die Erfassung von Leistungsdaten ganz neu definiert.

fernbedienung Kopie

Fernbedienung

Die VIRB X und VIRB XE sind mit anderen Garmin-Geräten kompatibel, um die Kamerabedienung zu vereinfachen und auszuweiten. Die VIRB-Kamera lässt sich mit der optionalen VIRB-Fernbedienung, Smart-Geräten, tragbaren Garmin-Navigationsgeräten, Uhren, Kartenplottern, Luftfahrtgeräten und sogar anderen VIRB-Kameras bedienen. Gepaart mit den robusten Halterungen wie z. B. die Schultergurthalterung, Saugnapfhalterung und Klebeplatten in verschiedenen Taillierungen die im Lieferumfang enthalten sind hat man beim Filmen die Hände frei und kann sich voll und ganz auf den Drill konzentrieren.

Smartphone-App

Mit der Smartphone-App behält man auch vom Zelt aus seinen Angelplatz immer im Auge. Einfach die Kamera mit dem Smartphone verbinden und schon wird aus der Action- ein Überwachungskamera. Und sollte ein Fisch an den Haken gehen wird aus der Überwachung blitzschnell ein Live-Biss!

Videobearbeitung mit VIRB Edit

Zwar ist mit der „VIRB Edit mobile App“ die grundlegende Bearbeitung Aufnahmen möglich, wesentlich einfacher ist aber die Bearbeitung am PC mit „VIRB Edit“. Es erkennt automatisch die zusätzlichen aufgezeichneten G-Metrix Informationen und bietet verschiedene Optionen um diese als Datenfelder in das Video einzufügen. Hinzufügen von Musik und weiteren Effekten ist mit der Software problemlos möglich.

virb_unterwasser

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.