echoMAP Serie

 

GPSMAP_Produktgruppe_3

Entwickelt von Anglern, für Angler!

Die Geräte der Garmin echoMAP Serie wurden für Angler entwickelt, die einen Fishfinder kombiniert mit GPS und Kartenfunktion benötigen. Erstmals gibt es jetzt auch alle  3 Echolottechnologien in einem Geber (nur für echoMAP 71/91sv). Eine übersichtliche und selbsterklärende Menüführung ermöglicht eine einfache und schnelle Bedienung. Dank des internen 5 Hz GPS/GLONASS Empfängers wird die Position/Steuerkurs 5-mal pro aktualisiert, und man erhält so eine angenehme, gleichmäßige Anzeige auf dem Display. Die neue Schnellentnahmehalterung ermöglicht eine sekundenschnelle Abnahme des Displays wenn mal eine Pause anfällt, oder das Gerät fix auf einem Boot montiert wurde.

Geräteübersicht mit den Key-Features:

echoMAP 42dv: 4,3 Zoll Farbdisplay (272 x 480 px), Tastenbedienung, traditionelle HD-ID Technologie, DownVü Technologie, 5 Hz GPS, 1 microSD Kartenslot, 3.000 Wegpunkte

echoMAP 52dv: 5 Zoll Farbdisplay (480 x 480 px), Tastenbedienung, traditionelle HD-ID Technologie, DownVü Technologie, 5 Hz GPS, 1 microSD Kartenslot, 3.000 Wegpunkte

echoMAP 71sv: 7 Zoll Farbdisplay (800 x 480 px), Tastenbedienung, traditionelle HD-ID Technologie, DownVü Technologie (455 kHz, für Flach- bzw. Süßwasser geeignet) , SideVü Technologie (455 kHz, für Flach- bzw. Süßwasser geeignet), 5 Hz GPS, 1 microSD Kartenslot, 5.000 Wegpunkte (passender Geber: GT40-TM)

echoMAP 91sv: 9 Zoll Farbdisplay (800 x 480 px), Tastenbedienung, traditionelle HD-ID Technologie, DownVü Technologie (455 kHz, für Flach- bzw. Süßwasser geeignet) , SideVü Technologie (455 kHz, für Flach- bzw. Süßwasser geeignet), 5 Hz GPS, 1 microSD Kartenslot, 5.000 Wegpunkte (passender Geber: GT40-TM)

echoMAP 72sv: 7 Zoll Farbdisplay (800 x 480 px), Tastenbedienung, traditionelle HD-ID Technologie, DownVü Technologie (260 kHz, für Tief- bzw. Salzwasser geeignet) , SideVü Technologie (260 kHz, für Flach bzw. Süßwasser geeignet), 5 Hz GPS, 1 microSD Kartenslot, 5.000 Wegpunkte (passender Geber: GT41-TM, GT41-TH)

echoMAP 92sv: 9 Zoll Farbdisplay (800 x 480 px), Tastenbedienung, traditionelle HD-ID Technologie, DownVü Technologie (260 kHz, für Tief- bzw. Salzwasser geeignet) , SideVü Technologie (260 kHz, für Flach bzw. Süßwasser geeignet), 5 Hz GPS, 1 microSD Kartenslot, 5.000 Wegpunkte (passender Geber: GT41-TM, GT41-TH)

Bei den Geräten echoMAP 42dv, echoMAP 52dv, echoMAP 71sv & echoMAP 91sv gibt es immer eine Variante mit und eine Variante ohne Geber. Wir empfehlen natürlich immer die Variante mit Geber, da immer des bestmögliche Geber für das jeweilige Gerät enthalten ist. Eine kleine Ausnahme gibt es beim echoMAP 52dv . Bei diesem Gerät ist standardmäßig der Geber GT21-TM enthalten. Wer dieses Gerät in Kombination mit einem portable kit und dem darin enthaltenen Saugnapf benutzen möchte, sollte eher zur Variante ohne Geber + dem Geber GT20-TM greifen, da dieser um einiges kleiner ist, und so besser am Boot mit dem Saugnapf zu befestigen ist.

Die Geräte echoMAP 72sv und echoMAP 92sv werden immer ohne Geber ausgeliefert. Für diese Geräte passen die Geber GT41-TM (Heckmontagegeber) und GT41-TM (Durchbruchgeber).

 

HD-ID Technologie

HD-ID

1. Die Fische werden bei der traditionellen Technologie (HD-ID Technologie) als Sicheln dargestellt, die man dank der hohen Zieltrennung (bei 200 kHz) von Hindernissen wie Unterwasserpflanzen oder vom Boden leicht separieren kann. Mit dem großen Sendekegel (77 kHz) tastet man schnell eine große Fläche ab, um zum Beispiel schnell Futterfischschwärme zu finden, oder einen breiteren Sichtwinkel beim Wels klopfen zu bekommen. Dank des Zweifrequenz Gebers (77/200 kHz) kann man zwischen einem schmalen und einem breiten Kegelwinkel wählen, oder man lässt sich mit der Anzeigeoption „Split-Frequenz“ ganz einfach beide Frequenzen gleichzeitig anzeigen.

2. Mit der von Garmin verbesserten traditionellen HD-ID Technologie kann man jetzt dank den leicht zu lesenden Echolotbildern ganz einfach die Gewässerbodenhärte bestimmen. Bei der oben gezeigten empfohlenen Farbeinstellung (nur bei Farbecholoten) werden harte Bereiche gelb, und weiche, krautige Bereichte rot/blau dargestellt. Schlammige und krautige Bereiche lassen sich so ganz einfach von harten Plätzen trennen.

3. Die Garmin Geräte wandeln die erhaltenen Daten sehr schnell zu einem Echolotbild um. Gerade beim angeln auf Raubfische ist eine schnelle Übertragung ohne Zeitverzögerung von großem Vorteil. Ob beim Wels klopfen, oder beim pelagischen fischen auf Zander oder Hecht, man kann immer sofort auf eine Positionsveränderung des Fisches reagieren.

DownVü Technologie

DownVu Trees

Mit der Garmin DownVü Technolgie bekommt man ein beinahe fotorealistisches Bild. Hindernisse und Krautfelder werden dank der hohen Sendefrequenz (455 kHz) extrem klar dargestellt. Natürlich könnt ihr euch die HD-ID und die DownVü Technologie (bei echoMAP 71sv/91sv auch alle 3 Technologien) dank eines Split-Screens gleichzeitig anzeigen lassen.

SideVü Technologie (echoMAP 71/91sv)

13.Tires.jpg

Mit der fortschrittlichen SideVü Technologie von Garmin hat man die wohl beste Technologie, um schnell und zuverlässig markante Strukturen, Plateaus, Futterfischschwärme oder direkt große Fische zu suchen. Anfangs benötigt man ein bisschen Übung um die Bilder lesen und deuten zu können, aber wenn man einmal damit umgehend kann ist die SideVü Technologie ein unverzichtbares Tool um schnell und sicher zum Fisch zu kommen. Dank der Track-Back Funktion von Garmin kann man sich auch Punkte abspeichern, die am SideVü einige Meter neben & hinter dem Boot gelegen sind. Wie diese Technologie genau funktioniert, und wie man sie interpretieren muss, erklären wir demnächst.

Echtzeitübertragung

Eine der Besonderheiten der Garmin Echolote-Kartenplotter-Kombi Geräte ist die Echtzeitübertragung. Damit kann man in minimalster Verzögerung seinen Köder und steigende Fische am Bildschirm verfolgen (z.B.: beim Wels klopfen oder beim Vertikalfischen auf Zander & Co), um sofort darauf reagieren zu können. Auch beim Ablegen der Karpfenrute ist die Echtzeitübertragung von Vorteil, da man das Blei samt Köder mit ein bisschen Übung direkt auf seinen ausgewählten Platz via Echolot dirigieren kann.

Optionales Zubehör (passend bis zu 5 Zoll Geräten)

portable_kit_Bild_breit

Für den optimalen Schutz am Wasser empfehlen wir das optionale Portable Kit von Garmin (passend für alle Geräte bis 5 Zoll). Die hochwertige Tasche mit stabilem Bügel schützt das Echolot von Beschädigungen und Wetter. Das Kit beinhaltet die Tasche, den Bügel, eine Saugnapfhalterung, eine 7 Ah Batterie, ein Ladegerät und eine Schwimmhilfe.

Ebenfall optional gibt es noch eine Schutzabdeckung für das Gerät echoMAP 42dv. Bei alles anderen Geräten der echoMAP Serie ist eine Schutzabdeckung im Lieferumfang inkludiert.

 

ACHTUNG!

Bitte echoMAP 71sv/91sv nicht mit echoMAP 72sv/92sv verwechseln. Es handelt sich um unterschiedliche Geräte. Die Geräte echoMAP 71/91sv sind für das Flach-/Süßwasser konzipiert worden, wobei die Geräte echoMAP 72/92sv grundlegend mit einer niedrigeren Frequenz bei der DownVü und SideVü Technologie arbeiten, und somit für das Tief-/Salzwasser geeignet sind.

Geber Information!

echoMAP 71sv / echoMAP 91sv = Heckgeber GT40-TM

echoMAP 72sv / echoMAP 92sv = Heckgeber GT41-TM, Durchbruchgeber GT41-TH

 

Bei auftretenden Fragen bitte einfach über das KONTAKTFORMULAR melden.

HIER könnt nach Garmin Händlern suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.