Garmin echo 551DV – einfach genial, genial einfach!

stefan

Du hast noch kein Echolot, bist unentschlossen ob der großen Auswahl oder scheint dir die Bedienung von Echoloten einfach zu kompliziert? Das war einmal! Denn mit dem echo 551DV haben wir genau das Richtige für dich wenn du ein Echolot ohne GPS suchst!

Das Garmin echo 551DV wurde konzipiert um ohne technische Vorkenntnisse und komplizierte Voreinstellungen schnell und erfolgreich am Wasser arbeiten zu können. Ob Einsteiger oder Profi – mit diesem Gerät hat Garmin wohl das bedienfreundlichtste Echolot auf den Markt gebracht, ohne in puncto Qualität zu sparen. Verzichten muss man lediglich auf GPS. Wer jedoch ein Garmin etrex-Handheld besitzt oder seinen Futterplatz am Wasser mit Bojen markiert, ist auf ein Echolot mit GPS ohnehin nicht angewiesen.

551dv

Mit der Schnellwahltaste wechselt man rasch zwischen traditioneller und DownVÜ-Ansicht und ist somit immer im Bilde was gerade unterm Boot vor sich geht – und das in Echtzeit!

Kombiniert man die Informationen der traditionellen Ansicht sowie der DownVÜ-Ansicht erhält man alle wichtigen Eckdaten, um seine Karpfenmontage erfolgreich platzieren zu können.

Die traditionelle Ansicht liefert genaue Infos zum Gewässergrund und stellt weiche und harte Bereiche exakt dar. So wird z. B. ein harter Untergrund in gelb, weicher bzw. schlammiger Untergrund in blau oder rot dargestellt. Die niedrigere Herzfrequenz des Gebers erlaubt einen etwas breiteren Sendekegel als bei der DownVÜ-Technologie. Somit tastet man in einem Abstrahlwinkel von rund 45 Grad den Gewässerboden ab und kann ganz einfach zwischen harten und weichen Bodenbeschaffenheiten unterscheiden.

Bei der DownVÜ-Technologie sendet der Geber des Echolots mit einer höheren Frequenz und somit in einem kleineren Sendekegel. Das bedeutet es werden mehrere Signale auf einen kleineren Bereich am Gewässergrund gesendet – dort angekommen werden sie wieder an den Geber reflektiert und man bekommt ein schärferes Bild eines kleineren Ausschnittes des Gewässerbodens auf den Echolotbildschirm angezeigt. Bei dieser Funktion geht es um das genaue Deuten des Gewässergrundes. Fischarten, Bäume, Steine, Kraut oder jegliche Art von Hindernissen können mit dieser Technologie genau identifiziert werden. Ein großer Vorteil ist auch, dass dieses Gerät für diese beiden Funktionen (Traditionell und DownVü) nur einen Geber benötigt! Es muss also nicht extra ein zweiter Geber für die DownVü Funktion montiert und angeschlossen werden. Ich habe meinen Geber mit der im Lieferumfang enthaltenen E-Motor-Halterung montiert – so ist der Geber immer korrekt im Wasser ausgerichtet und wenn der Motor hochgeklappt wird (beim Anlegen des Bootes im seichten Wasser) wird automatisch der Geber mit hochgeklappt. Obendrein spart man noch Geld, weil man so auf eine Geberstange verzichten kann.

motorhalterung

Das echo 551DV im Praxiseinsatz

Ich habe das Gerät nun ein Jahr lang auf Herz und Nieren getestet und es dabei keinesfalls geschont. Ob Regen, Sturm, Schnee, Frost und extreme Hitze, ich möchte es bei keinem Trip missen und kann es nur jedem empfehlen. Einen weiteren Pluspunkt kann ich dem 551DV für den Stromverbrauch geben! Es gab noch keine einzige Situation wo es mich im Stich gelassen hat. Durch das große 5-Zoll-Display habe ich alles im Blick und es macht richtig Spaß jedes neue Gewässer zu erforschen. Ohne viel Schnick-Schnack und für einen wirklich fairen Preis ist es für jeden erschwinglich und einfach zu bedienen.

Geber anschließen, mit einer 12V-Batterie verbinden, einschalten und loslegen ohne wertvolle Zeit mit diversen Einstellungen zu verlieren – gerade das ist für kurze Ansitze von großem Vorteil.

pk

Transportable Lösung für kurze Sessions

Garmin hat für diese Echolotserie auch an das passende Portable Kit gedacht welches aus einer hochwertigen Tasche, einem stabilen Rahmen, einer Saugnapfgeberhalterung sowie einer 12-Volt-Batterie und dem dazu passenden Ladegerät besteht. Ich habe schon viele Portables gesehen und ausprobiert aber dieses ist mit Abstand das qualitativ Beste!

  • Der Bildschirm kann mit einem Klick entnommen werden (Geber und Stromanschluss bleiben in der Portable Kit-Tasche)
  • Die Batterie wird im Portable mit zwei Klettbändern in einer Vertiefung fixiert, somit gibt es kein Verrutschen und kein Kontaktproblem
  • Die Vorder- und Hinterseite kann mit einem Reissverschluss geöffnet und geschlossen werden, so können sie es vor jeglichen Witterungen schützen, da die Tasche regenfest ist und somit das Echolot auch bei schlechter Witterung perfekt schützt
  • Zu guter Letzt besitzt es einen stabilen Tragegriff um es sicher transportieren zu können

Auf dem Markt werden sehr viele Geräte angeboten die ähnliches können, trotzdem möchte ich das echo 551DV von Garmin hervorheben, es hat mich in allen Punkte überzeugt und ich kann es nur jedem empfehlen, egal ob Anfänger oder Profi.

Wir sehen uns am Wasser!

Grüße Euer Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.